// TY 14 - Baltic Racing

TY 14

Am 09.05.2014 wurde unser neuer Rennwagen "TY2014" der Öffentlichkeit am Ostseeflughafen Barth vorgestellt. Er ist der erste von drei Rennwagen mit einem 450ccm Einzylinder-Motor. Einem Fabrikat der Firma Asiawing als Lizenznachbau des Honda CRF450. Aufgrund dessen musste ein völlig neues Konzept ausgearbeitet werden. Dieses basiert auf exersiven Leichtbau um den Leistungsverlust auszugleichen. Der Wechsel auf einen anderen Motor war neben der völligen Neukonstruktion des Chassis auch eine sehr schwierige Aufgabe für die Abteilung Powertrain. Es mussten alle Baugruppen neu konzipiert werden. Doch das Team hat diese große Aufgabe gemeinsam bewältigt und an den Events in Hockenheim und Chzechien teilgenommen. Leider konnten wir beide Endurance aufgrund von technischen Problemen nicht beenden, haben jedoch sehr gute Plätze im Skid Pad belegen können.

Technische Daten

Abmessungen

Radstand

Spurweite

vorne:

hinten:

1200 mm

1150 mm

 

Gewicht (fahrbereit)

178,5 kg

Fahrwerk

Aufhängung

Einzelradaufhängung; Doppel-Dreieckslenker mit Druckstangen

Dämpfer

Öhlins TTX 25

Federn

H&R Sonderanfertigung

Felgen

BBS-Aluminium/Magnesium Rennsportfelgen

Reifen

Continental C14

vorne:

hinten:

 

205/510 R13

205/510 R13

 

Radträger

Antrieb

Motor

Borossi BT 450 MX

Art

wassergekühlt, 4-Takt, 1 Zylinder, 449,5 ccm

Drosselung

Drosselwalze mit 20 mm Lufteinlass

Leistung

27,9 kW (37,9 PS) @ 7500 U/min

Drehmoment

41,12 Nm @ 5000 U/min

Motorsteuerung

frei programmierbar (Walbro)

Getriebe

5-Gang

Ölsystem

Trockensumpf

Kühlsystem

einseitiger Aluminiumwärmeübertrager

Airbox

Airbox aus GFK mit Ansaugrohr aus Basalt, linksliegend

Abgasanlage

Edelstahlkrümmer und Leo Vince Endschalldämpfer

Sekundärgetriebe

Kettengetriebe

Differential

Quaiffe - Innereien mit selbstentwickeltem Differentialgehäuse

Antriebswelle

selbstentwickelt

Anschlussart

Tripoden (modifiziert)

Rahmen

Typ

Gitterrohrramen

Material

25CrMo4, 15CDV6

Verarbeitungsart

geschweißt

Gewicht

30,5 kg

Bremsen

Vorne

4-Kolben Aluminium Bremssättel

Hinten

2-Kolben Aluminium Bremssättel

Ergonomie

Fahreranpassung

verschiedene Sitze, verstellbarer Pedalschlitten

Sitz

Naturfaserverstärkter Kunststoff (Basalt), herausnehmbar

Schaltung

mechanische Handschaltung über Druck-Zug-Bowdenzug

Kupplung

hydraulisch, handbetätigt am Lenkrad, Geberzylinder im Lenkradschaft integriert

Gas/Bremse

Pedalerieschlitten aus Aluminium 7075-T6 gefertigt

Instrumente

Multifunctional CAN-Bus Display

Sensorsysteme

Lambda, Luftdruck, Wasser-Temp., 3-Achs-Beschleunigung, GPS, Federweg der Federbeine

Verkleidung

Naurfaserverstärkter Kunststoff (Basalt), handlaminiert